Rote Stellen vermeiden

Wodurch werden rote Stellen verursacht und wie kann ich sie vermeiden?

Das Wohlergehen Ihres Babys ist unsere oberste Priorität, und wir wissen, dass es auch die Ihre ist. Die Qualität unseres Produkts ist uns wichtig, auch als Eltern, die selbst das Produkt bei ihren eigenen Kindern anwenden. Einige wenige Benutzer der Owlet Smart Sock bemerken nach dem Gebrauch rote Stellen am Fuß ihres Babys. Auch wenn dies nicht häufig vorkommt, nehmen wir es ernst, weshalb wir diese roten Stellen direkt ansprechen wollen. Genau wie ein zu enger oder zu kleiner Babyschuh kann es für Ihr Kind unbequem sein und Abdrücke hinterlassen. Unsere Untersuchungen in Zusammenarbeit mit Dermatologen und Kinderärzten zeigen, dass es sich bei diesen Stellen nicht um elektrische oder thermische Verbrennungen handelt. Diese roten Stellen können in den folgenden Bereichen auftreten:

Babyhaut ist weich, empfindlich und kann viel Feuchtigkeit enthalten. An der Stelle, an der der Sensor anliegt, kann die Haut nicht so gut atmen wie sonst. Wenn die Socke die ganze Nacht über an einem Fuß getragen wird, ist es möglich, dass an dieser Stelle ein Abdruck entsteht. Zum Glück ist dieser nur oberflächlich und verschwindet in der Regel innerhalb von 30 Minuten.

V3_redmark_3.pngV3_redmark_2.png

Bei Neugeborenen ist es möglich, dass an dieser Stelle eine mit klarer Flüssigkeit gefüllte Blase entsteht. Zum Glück sind auch diese nur sehr oberflächlich und werden im Laufe des Tages wieder absorbiert. Wenn dies bei Ihrem Baby vorkommt, empfehlen wir, bis zum Alter von etwa 1 Monat einmal in der Nacht zum anderen Fuß zu wechseln, um der Haut die Möglichkeit zu geben, besser zu trocknen.

V3_redmark_5b.png

Möglicherweise bemerken Sie auch eine Rötung am Knöchel, wie sie bei uns durch das Tragen von Socken auftritt, wenn sich um den Knöchel herum eine rote Linie abzeichnet. Auch das verschwindet schnell wieder. Bei trockener Haut kann es manchmal länger dauern, bis es verschwindet. Das Auftragen einer Lotion, von Vaseline oder Aquaphor, wenn die Socke nicht angezogen ist, hilft, diesen Bereich mit Feuchtigkeit zu versorgen.

V3_redmark_1.png

Vereinzelt können rote Stellen auch an der Seite des Fußes auftreten. Der Grund dafür ist in der Regel der Druck, der entweder dadurch entsteht, dass die Socke zu eng anliegt, oder wenn Ihr Baby dazu neigt, auf der Seite zu schlafen und sein Körpergewicht dabei auf dem Sensor ruht. Auch dies klingt in der Regel schnell ab, lässt sich aber vermeiden, indem Sie darauf achten, dass die Socke richtig sitzt, und die Socke am anderen Fuß anziehen, falls Ihr Baby normalerweise auf einer bestimmten Seite schläft.

V3_redmark_4.png

Weitere Vorschläge:

 

Überprüfen Sie die Größe

Versuchen Sie es mit einer größeren Socke oder lockern Sie die Bänder der Stoffsocken. Sie sollten flach anliegen, ohne Falten oder Verdrehungen. Vergewissern Sie sich, dass der Klettverschluss korrekt verschlossen ist und vollständig an der Socke haftet.

Wenn Babys wachsen, werden ihre Füße rundlicher. Dies kann die Fähigkeit des Pulsoximeters beeinträchtigen, einen guten Messwert zu erhalten, was zu gelben Benachrichtigungen führen kann. Die Smart Sock der dritten Generation ist für ein Körpergewicht bis ca. 14 kg geeignet, und da jeder Fuß anders ist, können je nach Fußform einige Babys schneller aus der Socke herauswachsen als andere.

Vergewissern Sie sich, dass die Socke richtig platziert ist, dass die Größe der Socke stimmt und dass Sie jeden Abend die Seite wechseln, an der Sie die Socke anziehen.

 

Feuchtigkeit

Wenn Ihr Baby sich beim Zahnen oder wegen einer Kolik unwohl fühlt oder sich einfach nur gerne bewegt, kann die ständige Bewegung so viel Reibung verursachen, dass am Fuß heiße Stellen entstehen. Wenn die Haut stark gereizt ist, können sich diese heißen Stellen schnell zu Blasen entwickeln. Es ist vergleichbar damit, wenn man ein neues Paar Schuhe einläuft, das aber nicht richtig passt. Dies führt zu Scheuern und Hautreizungen.

Wenn so eine Stelle erscheint, braucht die Haut Zeit, um zu heilen. Gönnen Sie dem Fuß mit dem Abdruck eine Pause und ziehen Sie Socke erst wieder an der Seite an, wenn er verschwunden ist. Unterstützen Sie den Heilungsprozess der Haut durch mehrmaliges Auftragen einer Hautschutzcreme mit Vaseline oder Ähnlichem im Laufe des Tages. Wenn die Stelle verschwunden ist, können Sie die Smart Sock wieder an dieser Seite anziehen, wobei Sie auf die richtige Größe und Platzierung achten müssen.

Wenn Sie Fragen dazu haben, ob Sie Ihrem Baby die Smart Sock richtig anziehen, machen Sie bitte einige Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln und nutzen Sie unsere In-App-Chat-Funktion, um mit einem unserer erfahrenen Berater zu sprechen. Der Chat befindet sich im Kontomenü unter der Kategorie „Hilfe und Support“.

War dieser Beitrag hilfreich?
15 von 15 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen