Was sollte ich tun, wenn ich eine rote Benachrichtigung erhalte?

Wir haben Ärzte und medizinische Experten gebeten, uns bei der Beantwortung einer der häufigsten Fragen zu helfen, die unsere Kunden uns stellen: Was tue ich, wenn ich eine rote Benachrichtigung erhalte? Hier sind ihre Antworten.

Eine rote Benachrichtigung während der Verwendung der Owlet Smart Sock bedeutet, dass der Sauerstoffgehalt oder die Herzfrequenz Ihres Babys außerhalb der voreingestellten Parameter liegen. Dies kann bedeuten, dass seine Sauerstoffsättigung gering ist oder dass seine Herzfrequenz niedriger oder höher ist als erwartet.

Zuerst sollten Sie nach Ihrem Baby sehen. Hat es sich umgedreht und ist sein Gesicht in die Matratze gedrückt? Bedeckt eine Decke sein Gesicht? Vergewissern Sie sich, dass die Atmungsaktivität Ihres Babys nicht behindert wird.

Überprüfen Sie, ob Ihr Baby atmet. Spüren Sie, ob aus seiner Nase Luft ausströmt? Sie können dies überprüfen, indem Sie Ihre Wange nah an das Gesicht Ihres Babys halten, um die Luftbewegung zu spüren. Sie können auch darauf achten, ob sich sein Bauch auf und ab bewegt.

Dann sollten Sie Ihr Baby hochnehmen. Reagiert Ihr Baby auf die Bewegung? Sie sollten auch versuchen, Ihr Baby ein Bäuerchen machen zu lassen.

Wenn Ihr Baby nicht reagiert, nicht atmet oder schnell atmet, eine ungesunde Farbe hat, die sich von seiner normalen Hautfarbe unterscheidet, kontaktieren Sie bitte einen medizinischen Rettungsdienst, indem Sie die entsprechende Nummer für Ihr Land anrufen (112 für Deutschland). Wenn Sie einen Erste-Hilfe-Kurs oder einen Kurs zum Thema Herz-Lungen-Wiederbelebung für Säuglinge absolviert haben und Ihr Säugling nicht reagiert, nicht atmet und/oder keinen fühlbaren Puls hat, können Sie die notwendigen Schritte zur Beurteilung unternehmen und gegebenenfalls mit Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen.

 

Wenn Ihr Baby atmet und reagiert, sollten Sie folgende Schritte befolgen:

  • Kontrollieren Sie die Temperatur des Babys. Fieber oder Krankheit können mit einer erhöhten Herzfrequenz einhergehen. Zudem sind kalte Füße weniger stark durchblutet, was sich auf die Messung der Owlet Smart Sock auswirkt.
  • Prüfen Sie auf Krankheitsanzeichen. Rote Benachrichtigungen können häufiger auftreten, wenn das Baby krank ist oder eine verstopfte Nase hat. Babys sind „obligate Nasenatmer“, das heißt, sie atmen in den ersten Lebensmonaten hauptsächlich durch die Nase und nicht durch den Mund. Sie können versuchen, die Nase Ihres Babys mit einem Nasensauger zu reinigen.
  • Trat die rote Benachrichtigung beim Stillen oder Füttern des Babys auf? Wenn Ihr Baby die Socke beim Stillen oder Füttern trägt, kann es sein, dass Sie rote Benachrichtigungen erhalten, da der Sauerstoffgehalt dann auf natürliche Weise abnimmt und die Herzfrequenz ansteigt.
  • Prüfen Sie, ob die Socke passt und korrekt angelegt ist. Dies ist der häufigste Grund für falsche Benachrichtigungen. Wenn die Socke zu locker sitzt oder der Sensor nicht in der Nähe des kleinen Zehs anliegt, sind die Sensorflächen möglicherweise nicht richtig ausgerichtet, um eine genaue Messung zu ermöglichen.

 

Es ist zwar möglich, dass Sie eine falsche Benachrichtigung erhalten, aber grundsätzlich gilt, dass Sie sich am besten selbst vom Wohlbefinden Ihres Babys überzeugen sollten. Wenn Sie diese Schritte befolgt haben und sich nicht sicher sind, ob es Ihrem Baby gut geht, empfiehlt Owlet Ihnen, einen Arzt aufzusuchen. Wenn Sie besorgt oder beunruhigt sind, können Sie auch 112 anrufen. Wenn Sie dies getan haben, können Sie auch den Arzt Ihres Kindes anrufen, um ihn darüber zu informieren.

War dieser Beitrag hilfreich?
42 von 43 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen